- Ihr Partner für jede Reise -
Abenteuerurlaub Rocky Mountains: Grizzlybären & Chalet

Abenteuerurlaub Rocky Mountains: Grizzly´s & Chalet

Wollen Sie mal was Anderes ausprobieren als immer nur die Alpen? Haben Sie die Schnauze voll von St. Moritz, Kitzbühel und Chamonix und der dazugehörigen europäischen Schickeria? Dann kann ich Ihnen einen Trip overseas empfehlen: einmal kurz Rocky Mountains abchecken bitte, dankeee.

Hilfe durch einen Reiseanbieter

Gerade Mal Vornweg: eine längere Reise zu planen, die auf einem anderen Kontinent stattfinden soll, kann sehr zeit- und nervenintensiv werden. Eine andere Sprache, Zeitverschiebung oder Währungsumrechnung sind alles Dinge, die eine gemütliche Planung nach Nordamerika nicht gerade vereinfachen. Wir empfehlen deswegen, mit einem Reiseanbieter zusammenzuarbeiten. Einer großen Rede Wert ist der Anbieter canusa.de. Nicht nur überzeugen sie mit maßgeschneiderten Reisen für jederfrau und jedermann – von Kreuzfahrten über Island Hopping bis hin zu Wohnmobilreisen – die Leute da sind auch richtig freundlich und hilfsbereit. Man spürt die Leidenschaft für Kanada und USA und kann sich darauf verlassen, dass Geheimtipps und unglaublich viel Insiderwissen in die Planung der Reisen einfließen.

Die zweitlängste Bergkette der Welt – reichend von Alaska bis New Mexiko - ist natürlich besonders für diejenigen was, die so richtig das Reisefieber gepackt hat und die auch Zeit und Muße haben, einen 10-stündigen Flug in Kauf zu nehmen. Dafür erwarten Sie dann aber atemberaubende Bergzüge, Kulturerbe von indianischen Stämmen und amerikanische Diners wie aus den Serien und Filmen. Wenn Sie nun aber vor allem an Skifahren und Snowboarde denken, möchte ich Sie dazu animieren, sich diese wunderschöne Berglandschaft im Sommer vorzustellen. Pittoreske Wanderungen an türkisblauen Seen und weitrechenden, nahezu unberührten Wiesen vorbei, atemberaubende Aussichten, einzigartige Flora und Fauna und zig einladende Cafés mit Gartenterrasse erwarten Sie im Sonnenschein. Ausserdem gehen Sie so der schmerzvollen Szene von Dumm & Dümmer aus dem Weg, wo die Zunge von Harry, gespielt von Jeff Daniels am Skilift kleben bleibt, hehe.

Fauna

Tierfreunde aufgepasst: dieses wunderschöne 4500km lange Gebirge hausiert super coole, bei uns nur im Zoo zu besichtigende Tierarten. Die verschiedenen Vegetationsstufen und zum Teil noch komplett unberührten Naturlandschaften der Rockies. In den beinahe endlosen Wäldern finden sich Grizzlybären, Wölfe, Bisons, Murmeltiere, Biber, Wühlmäuse, Elche oder das für die Rockies typische Dickkornschaf.  Sogar der schon fast ausgerottete Berglöwe – bei uns bekannt als Puma – findet in den wunderschönen Bergen seinen geeigneten Lebensraum.

Falls Ihr Herz aber doch an einem schneebedeckten Winterzauber-Erlebnis hängt, sind die kalten Monate natürlich auch sehr zu empfehlen! Blaue, rote und schwarze Pisten (so ist für Gross und Klein & jeden Fähigkeitsgrad was dabei), topmoderne Infrastrukturen mit blitzschnellen Skilifts und Gourmet

Nun eröffnet sich natürlich die Frage, wo man den schlafen soll? Findet man Unterschlupf in einem lauschigen Chalet oder verwöhnt man sich mit einem schönen Berghotel oder dann doch lieber ein cooles Airbnb? Wir stellen hier einige süsse Möglichkeiten vor und hoffen, Sie inspirieren zu können, mal in die Rocky Mountains zu fliegen – ob im Sommer oder Winter.

Hier sind einige Empfehlungen, wie Sie das Beste aus Ihrem Rocky-Urlaub

Chalet http://www.mallorcaballoons.com/index.php/de/

So aus dem Nähkästchen plaudernd kann auf jeden Fall ein einsames Chalet empfohlen werden. Während unseres Trips haben wir es doch auch geschafft, uns ein bisschen abzuschotten. Wir haben das super-süße Rocky Mountain Log Chalet gebucht und wurden nicht enttäuscht! Die Atmosphäre war atemberaubend, die Gastgeber hatten tolle Geschichten zu erzählen und das ganze Chalet duftet unerkenntlich nach Holz. Wir wurden auch total Sterne-Guck-Fans da und je nachdem wie Sternen vernarrt Sie sind: je abgelegener desto besser! Denn, je weniger Lichtverschmutzung, desto mehr Sterne, bei richtiger Stellung relativ zu Sonne und Erde auch Planeten (wussten Sie, dass sogar die Monde des Jupiters mit einem kleinen Fernglas bei einer komplett klaren Nacht erkennbar sind? :-O), Staub- oder Gasnebel (zum Beispiel der Orionnebel), manchmal – besonders in der Dämmerung - sind auch langsam vorbeiziehende Satelliten zu sehen und mit einigem Glück sogar ein Komet oder vielleicht sogar eine Sternschnuppe!

 

Also unsere Empfehlung – wenn Sie auf dem sind der nächste Nostradamus zu werden – ein abgelegenes Chalet

Berghotel

Falls Sie lieber in einem schnieken Hotel übernachten möchten, bieten die Rockies natürlich auch eine Unmenge an Unterkünften mit jeglicher Anzahl Sterne. Und irgendwie haben doch so zugeschneite Berghotels eine ganz besondere Aura. Wir haben uns entschieden, etwas zu splurgen und waren für drei Nächte im Grande Rockies Resort untergebracht. Das Hotel trumpft auch durch eine wunderschöne Lage, mega nettes Personal (wie man sich das ja in Kanada nicht anders gewohnt ist), und ein Frühstücksbuffet, das zum dahinschmelzen war. (Wenn Sie es tatsächlich dahinverschlagen sollte: probieren Sie unbedingt den hausgemachten Joghurt – JAMM). Auf den ultra-bequemen Betten haben wir den Schlaf der Gerechten geschlafen, beim benachbarten Grizzly Paw Pub and Brewing Company haben wir schöne Stouts geschlürft und zum Schluss unseres Aufenthalts sind wir noch etwas in der wunderschönen Gegend spazieren gegangen – ein durch und durch gelungener Berghotel-Aufenthalt.

 

Weitere super zu empfehlende Reiseanbieter hier: 

Es kann eine Herausforderung sein, von Europa aus seine Kanada-Reise zu planen: die Zeitverschiebung kann es einem schon mal schwermachen, den Hotelbesitzer oder die Mietwagenfirma zu erreichen. Außerdem kann man sich auch nicht immer auf die Rezensionen von Touristenattraktionen verlassen. Wir persönlich empfehlen einen Reiseanbieter zu nutzen. Das Familienunternehmen faszination-fernweh.de oder das professionelle Team von sktouristik.de wird Ihre Wünsche, was Sie genau von der Gegend sehen wollen, nicht nur genau verstehen und umsetzen, sondern noch einen draufsetzen mit Ihrem Insiderwissen. 

Zurück zur Übersicht