- Ihr Partner für jede Reise -
Chefchauouen in Marokko

Umgeben von blau: Chefchauouen in Marokko

Diese Stadt liegt in den Bergen der Region Rif im Nordwesten Marokkos. Mit Instagram sind seine blauen Wände zu einem Fotografie-Highlight geworden und soziale Netzwerke haben  Chefchaouen zu einem der meistbesuchten Orte in Nordafrika gemacht. Seine Popularität hat so zugenommen, dass rund 200 Hotels in der ganzen Stadt gebaut wurden, um der steigenden Zahl von Touristen in der Hochsaison gerecht zu werden.

Warum sind die Wände blau?

Niemand weiß genau, warum die Wände der Häuser blau sind, aber es gibt verschiedene Theorien darüber. Laut einigen sollte diese Farbe dazu beitragen, im Sommer Mücken aus den Häusern zu halten, anderen nach sollte das Blau dazu dienen, die Innenräume an heißen Tagen aufzufrischen, während andere sich noch an die Farbe des Meeres erinnern. 

Eine von vielen unterstützte Theorie besagt, dass die jüdischen Gemeinden, die in den 1930er Jahren in Chefchaouen Zuflucht suchten, die Wände blau gestrichen haben, um den Himmel und das Paradies zu symbolisieren und sich spirituell Gott zu nähern. Andere einfachere Gründe wären, dass der Farbton Ruhe und Wohlbefinden ausstrahlt und darüber hinaus neugierige Touristen anlockt.


Viel mehr als nur blau


Chefchaouen ist jedoch nicht nur für die Farbe seiner Wände bekannt, sondern auch für seinen Basar und seinen Montag- oder Dienstag-Souk, wo Sie lokale Produkte wie saisonales Obst und Gemüse, Ziegenkäse, Kräuter, aber auch Pullover und Wolldecken, Silberschmuck, marokkanische Hausschuhe oder Tontöpfe finden.

In der Nähe der Stadt, entlang der Wanderwege, können Sie auch auf eine Marihuanafarm stoßen, und selbst wenn Verkauf und Konsum illegal sind, können Sie in der Umgebung den klassischen Duft riechen und Haschisch zu einem niedrigen Preis finden.

Chefchaouen ist auch ein beliebtes Ziel für Flitterwochen. Tatsächlich bietet es sowohl im Sommer als auch im Winter sehr romantische Landschaften und Atmosphären: von der spanischen Moschee, von der aus Sie die gesamte blaue Stadt von oben sehen können, über die Cafés, in denen Sie sich an kälteren Tagen am Nachmittag gemütlich zusammen sitzen können, bis zu den Restaurants, die typische Gerichte anbieten auf den Straßen Lapislazuli.


Trekking

Reise nach Marokko


Die Stadt liegt im Rif-Gebirge (nicht ohne Grund bedeutet Chefchaouen "Blick auf die Gipfel") und eignet sich perfekt für Trekking. Vom Zentrum aus starten mehrere Routen, um durch die Berge und in den Wald zu gelangen. Jetzt muss man nur noch wissen, wohin es gehen soll!

Die erste Station ist Ras el Ma, ein Bach, der in Wasserfälle mündet, die zwar klein, aber ein beliebtes Ziel für Touristen sind und in deren Gewässern Sie einheimische Frauen bewundern können, die Kleidung waschen.

Wenn Sie ein erfahrener Wanderer sind, sollten Sie den langen Weg nicht verpassen, der zum Gipfel führt und von dem aus Sie die ganze Stadt sehen können. Die Dauer des Ausfluges dauert fast den ganzen Tag. Packen Sie also einen Wecker ein um früh zu starten sowie bequeme Schuhe und viel Wasser!

45 Autominuten von Chefchaouen entfernt liegt das kleine Dorf Akchour, in dem sich einige der schönsten Wasserfälle Marokkos befinden: etwa zwei Stunden Trekking mitten im Wald, das auf jeden Fall die Mühe und den Schweiß wert ist zwischen malerischen und wunderschönen Landschaften und Eindrücken nah an der Natur!

Bei einem Spaziergang durch die Medina ist es unmöglich, die zweiten Bewohner der Stadt nicht zu treffen: Katzen. Wohin Sie auch gehen werden Sie einige Kätzchen neben Treppen oder auf den Fensterleisten sitzen sehen.

Worauf warten Sie noch? Sie müssen nur Ihre Reise nach Marokko für ein wenig Exzentrizität und Magie buchen!
 

Zurück zur Übersicht